Trainerassistentenlehrgang & JULEICA gemäß APO (Ausbildung-Prüfung-Ordnung)

Kombinierte Qualifizierung Sportassistent – Juleica „Juleica – Reiten“ bzw. "Juleica-Voltigieren"


Veranstalter:
Kreissportbund Recklinghausen
Kreisreiterverband Recklinghausen
Pferdesportverband Westfalen

 

Veranstaltungsort:

Gelände der Pferdesportgemeinschaft Herten e.V., Feldstr. 320, 45701 Herten


Zielgruppe: Jugendliche und junge erwachsene Multiplikatoren, primär Mitglieder eines Pferdesportvereins im KRV
Zielgruppenaltersspanne: primär: 16 bis 26 Jahre (ggf. 15 Jahre)
Form der Durchführung: Tagesveranstaltungen, Halbtagesveranstaltungen, Wochenenden
Teilnehmer/innen: mindestens 12, maximal 16 Teilnehmer/innen
Leitung/ Referenten: Lehrteam und Organisationsleitung aus KSB, KRV und PV
Zeitraum: Blockveranstaltung (1 oder 2 Abschnitte zum Beispiel in den Ferien) oder drei bis vier Wochenenden


Voraussetzungen:

Vollendung des 16. Lebensjahres,

Mitgliedschaft in einem Pferdesportverein, der einem der FN Landesverbände angehört,

polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate),

Basispass Pferdekunde, Pferdeführerschein Umgang oder RA7 und RA6

Deutsches Longierabzeichen 5,
Erste-Hilfe-Kurs 9 LE "Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort" (nicht älter als 2 Jahre)


Juleica—Reiten bzw. Juleica- Voltigieren
Aus gutem Grund baut das Angebot eine Brücke zwischen den Bereichen Bewegtes Erleben mit dem Partner Pferd und weiteren Angebote in der Jugendarbeit. In den Augen unserer jungen Mitglieder im Pferdesportverein gehören nämlich die guten Kenntnisse im Anleiten von Kindern „rund um das Pferd“ genauso zu einem guten Gruppenleiter, wie Sozialkompetenz und kommunikatives "know how".
Teamwork ist gefragt und begleitende Angebote, die auch über das Reiten bzw. Voltigieren hinausgehen, werden gewünscht.
Ziel der Qualifizierung ist es, diese Idee umzusetzen und den Teilnehmer/innen damit einen guten und zeitgemäßen Start in ihre Multiplikatoren- und/oder Trainerkarriere zu ermöglichen. Dazu werden die
Inhalte des Assistenten (gem. Ausbildungs- und Prüfungsordnung im Pferdesport) immer wieder mit den Aufgaben von Jugendleitern/Gruppenhelfern verknüpft.

Die Anleitung und Betreuung von Kindern bei Aktivitäten rund um das Pferd bilden dabei die Grundlage, auf der die weiterführenden pädagogischen Aspekte mit viel Praxisbezug gelernt und geübt werden - der "grüne Tisch" bleibt außen vor.

Die Qualifizierung umfasst insgesamt 50 bis 60 Zeitstunden.
Die erfolgreiche Teilnahme wird mit dem Zertifikat "Trainerassistent im Pferdesport" bzw. "Trainerassistent im Voltigiersport" und einer Bescheinigung über die Absolvierung einer Grundlagenqualifikation zur Anleitung von Jugendgruppen bestätigt.
Anmerkung: Das Programm ist inhaltlich bereits mit der Sportjugend NRW abgestimmt (wurde bereits mehrfach durchgeführt und letztmals inhaltlich freigegeben im Herbst 2009)

Nahziele

- Kinder und Jugendförderung

- Qualitätsentwickung in der Kinder und Jugendarbeit

- Bindung der Mitglieder im Verein

Fernziele:

- Trainerassistent im Schulsport

- Vorbereitung auf einen Trainer C  Lehrgang Reiten/Basissport, sowie den Zusatzmodulen Schulsport

- Ergänzungsqualifikation Kinderreitunterricht und Sitz- Und Gleichgewichtsschulung

- Ausbilder im Gesundheitssport mit Pferd

Nah- und Fernzeile

Im Pferdesport werden viele Kinder und Jugendliche von 

engagierte aber freiwilligen Betreuern Mitarbeitern betreut. Diese leiten freizeitpädagogische Angebote, organisieren Ferienfreizeiten und unterstützen Jugendsprecher/innen und Trainer(innen). Dafür gibt es Qualifizierungen, die von den freien und öffentlichen Trägern der Jugendhilfe (gem. Kinder- und Jugendhilfegesetz) in allen Bundesländern angeboten werden und die zur Beantragung der bundesweit gültigen Jugendleitercard (Juleica) berechtigen. 

 

Solche Fortbildungen können hervorragend mit den Ausbildungsangeboten gem. Ausbildungs-Prüfungs-Ordnung (APO) wie Trainerassistent oder Berittführer kombiniert werden (Juleica-Reiten / Juleica-Voltigieren). Durch die Verbindung von Pferdesport und Jugendarbeit kommen die kombinierten Angebote den Bedürfnissen junger engagierter Menschen entgegen und bieten einen Einstieg in die ehrenamtliche Vereinstätigkeit. Sie liegen hinsichtlich ihres Umfangs und ihrer Anforderungen unterhalb der DSB-Trainerlizenz - und DSB-Jugendleiterlizenzausbildung. Vereinsmitglieder ab 16 beziehungsweise 18 Jahren werden für die vielfältigen ehrenamtlichen Aufgaben in der sportlichen und außersportlichen Jugendarbeit geschult und können diese Wissen auch im späteren Berufleben anwenden.

 

 

Ausschreibung und Anmeldung

Rahmenlehrgangsprogramm 2021
Rahmenlehrgangsplan Juleica 2021-2.pdf
PDF-Dokument [167.5 KB]
Ausschreibung und Anmeldung 2021
Juleica Ausschreibung und Anmeldung 2021[...]
PDF-Dokument [440.1 KB]